Titel

 

 

Einstieg in die Glühkopfwelt

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Re: Einstieg in die Glühkopfwelt

Beitragvon bulldogberty » 05.12.2018, 21:44

Hallo zusammen!
Thomas, zur "schweren Backenkupplung " würde ich auch kurz etwas beitragen. Es gibt sehr wohl einen Unterschied in der Masse des Schwungrad der Backenkupplung bei den großen 10 L Maschinen! Bis zum Erscheinen der großen Scheibenkupplung waren die Schwungräder alle so "massiv" wie hier auf dem Foto. Danach, wann genau bei welcher Schleppernummer weis ich nicht genau, haben die Schwungräder deutlich abgespeckt. Diese Art "leichte Backenkupplung" wurde dann bei den 35 und 45 PS Bulldogs ohne Fußbremse und mit 3 - Gang Getriebe bis in die Kriegszeit verbaut. Oft bei Export Maschinen und sehr häufig bei Ostblock, Rumänienbulldogs zu finden. "Güne", Du sagst, du hast dir einen 1506, also einen 55 PS Bulldog gekauft. Meines Wissens nach wurden bei den 55 PS Maschinen nie Backenkupplungen verbaut. Auch nicht bei 3 - Gang Maschinen ohne Bremsen. Und 1942 wäre mit Sicherheit schon die kleine Scheibenkupplung verbaut gewesen!!! Welche Schleppernummer hat dein Bulldog. Daran kann man ja das Bj. schon mal festmachen. Sollte die Kupplung original zu deiner Maschine gehören, bezweifle ich, dass es sich um einen 55 ér handelt. Natürlich kann die große Scheibenkupplung auch gegen eine Backenkupplung getauscht worden sein, denn eine kleine Scheibenkupplung würde sicherlich niemand gegen eine schwere Backenkupplung tauschen. Bitte nicht falsch verstehen, möchte nur ein paar Fakten sammeln um dir einen besseren Einblick in die GK - Welt zu verschaffen. Und den Bulldog will ich keinesfalls schlecht reden, nur Hilfe leisten, falls du etwas gekauft und vor allem bezahlt hast, dass es eventuell nicht ist. Ist es denn ein original 6 - Gang mit originaler Fußbremse und originalem Typenschild?
Viele Grüße, Berty!!!
bulldogberty
Benutzer
 
Beiträge: 55
Registriert: 30.12.2010, 23:09

Re: Einstieg in die Glühkopfwelt

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 05.12.2018, 23:03

Servus,
Wenn das mit der Kolbenstellung wirklich so stimmen würde wie beschrieben, also OT und Keil oben, dann könnte es möglich sein das du eine Kurbelwelle von einem 15/30 drin hast, denn da sind die Schwungradkeile 180Grad versetzt zu den neueren Bulldogs. Das war bedingt durch das Kupplung und Reglerschwung Seitenverkehrt zu den späteren Bulldogs waren. Diese Welle hätte aber nur einen 90mm Kurbelzapfen was ja zu einem 55er eigentlich nicht passen würde... das wäre aber schon ein arger Murks sollte das wirklich so sein. Ich glaube du solltest lieber noch mal genau schauen wo dein Kolben steht.
Gruß Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 105
Registriert: 14.08.2010, 22:13
Wohnort: Allgäu

Re: Einstieg in die Glühkopfwelt

Beitragvon BULLI » 07.12.2018, 10:30

Hallo zusammen,

habe mir das mit den Positionen gestern noch mal in Ruhe angeschaut.
Es ist bei mir tatsächlich so wie Mario zuvor beschrieben hat:
Wenn der Kolben auf OT steht, ist der Keil unten und die Ausgleichsmasse am Schwungrad zeigt nach hinten.
Da bin ich beruhigt, wenigstens ist nicht alles total daneben.

Oben am Zylinderkopf sah ich etwas, ähnlich wie ein Riss.
Ich glaube aber eher dass es ein Versatz, oder Formtrenngrat von der Gießerei ist.
Werde euch gelegentlich ein Foto zeigen, habe ich gerade nicht zur Hand.

Gruß Güne
BULLI
Benutzer
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.11.2011, 17:48

Re: Einstieg in die Glühkopfwelt

Beitragvon BULLI » 07.12.2018, 19:47

So,
bin jetzt daheim und will euch das Foto mal zeigen.
Habt ihr auch so etwas im Zylinderkopf ?

Kann man eigentlich immer nur ein Foto pro Beitrag hochladen ?
Gruß Güne
Dateianhänge
IMG_1134.jpg
BULLI
Benutzer
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.11.2011, 17:48

Re: Einstieg in die Glühkopfwelt

Beitragvon BULLI » 07.12.2018, 19:48

Da ist auch so etwas zu sehen:
Dateianhänge
Zyl.Kopf_10L.PNG
Zyl.Kopf_10L.PNG (191.29 KiB) 474-mal betrachtet
BULLI
Benutzer
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.11.2011, 17:48

Re: Einstieg in die Glühkopfwelt

Beitragvon BULLI » 07.12.2018, 19:49

Da auch:
Dateianhänge
Zyl_Kopf_5L.PNG
Zyl_Kopf_5L.PNG (148.84 KiB) 474-mal betrachtet
BULLI
Benutzer
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.11.2011, 17:48

Vorherige

Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 11 Gäste