Titel

 

 

D7506 undichte Glühnase

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

D7506 undichte Glühnase

Beitragvon Rossi 1970 » 31.07.2023, 11:07

Hallo Zusammen,

bei meinem 25er Bj.39 ist die Glühnase undicht,
hab jetzt den Kupferring erneuert, das Problem bleibt, ist eher noch schlimmer.
Wenn ich vorheize und versuche anzupendeln, bläst mir das austretende Gas die Flamme der Heizlampe aus.
Zylinderkopf ist dicht.
Kann mir da jemand weiterhelfen?
Rossi 1970
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2023, 17:06
Wohnort: 87758

Re: D7506 undichte Glühnase

Beitragvon Öko » 01.08.2023, 16:53

Guden,
Risse in der Glühnase? Bin kein Glühkopfexperte, könnte man bestimmt mit einer Klangprobe (wie bei einer Glocke oder Fliese) feststellen. Oder aber Rissprüfspray…
Hast du den neuen Kupferring mal weichgeglüht?
Ist der Nasenhalter oder die Glühnase selber verzogen? (Dichtflächen prüfen)
Ungleichmäßig Angezogen?

Grüße
Öko
Bronze
 
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2015, 20:17

Re: D7506 undichte Glühnase

Beitragvon papafox » 02.08.2023, 08:04

Hallo Rossi,
wenn die Kompressionsluft nach unten bläst liegt eventuell ein Riss in der Glühnase vor. Normalerweise bläst es zwischen Glühnase und Zylinderkopf
seitlich raus und verschwindet oft wenn der Motor auf Betriebstemperatur kommt. In der Art wie du schreibst kannst du die Glühnase mal ausbauen und den Dichtsitz
planschleifen. Eventuell ist auch der Sitz im Zylinderkopf nicht mehr plan, dann muss auch der bearbeitet werden. Immer einen neuen Kupferdichtring verwenden.
Eine neue Glühnase kostet nicht die Welt, da würde ich nicht experimentieren. Meist muss man nach einer Fahrt und kaltem Motor die 4 Schrauben des Halters
nochmals nachziehen, weil sich die Dichtung bei der Erwärmung setzt.

Schönen Tag und Gruß
PapaFox
papafox
Gold
 
Beiträge: 261
Registriert: 25.02.2006, 14:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: D7506 undichte Glühnase

Beitragvon Stephan-1975 » 03.08.2023, 21:22

Hallo Rossi,

ich würde folgendes machen:

1) Überprüfe mal, ob die 3 Muttern für den Glühnasenhalter noch fest sind. Wenn nicht, dann hat sich die Kupferdichtung gesetzt und er bläst zur Dichtung raus. Das tritt besonders bei kaltem Motor auf. Ursache ist die unterschiedliche Wärmedehnung von Kupfer und Gußeisen, die dazu führt, daß sich der Kupferring bei warmem Motor setzt und dann bei kalten Motor nicht mehr vorgespannt ist. Abhilfe ist der Verbau einer Weicheisendichtung (gibts bei den Händlern).

2) Wie schon von Öko beschrieben mit einem Lecksuchspray die Glühnase überprüfen. Dazu benötigst Du einen zweiten Mann, der mit dem Lenkrad in der KW den Kolben gegen die Verdichtung drückt. Du legst Dich unter die Glühnase und sprühst sie mit Lecksuchspray ein. Ggf. Taschenlampe verwenden. Wenn da ein Riß ist, wirft das aufgetragene Spray sofort Blasen. Das geht natürlich nur bei kalter Glühnase. Kann natürlich sein, daß es einen Unterschied macht, wenn die Glühnase heiß ist, aber wenn die Flamme der Heizlampe ausgeblasen wird, dann muß der Riß ja schon ordentlich groß und auch im kalten Zustand auch noch irgendwie da sein.

Gruß

S.
Stephan-1975
Benutzer
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2014, 14:22
Wohnort: 97253

Re: D7506 undichte Glühnase

Beitragvon Rossi 1970 » 05.08.2023, 17:58

Hallo Zusammen, vielen Dank für eure Tipps. War tatsächlich ein Riss in der Glühnase.Hab den Riß schweißen lassen, läuft wieder wie ne eins. Nochmals vien Dank. Gruß Peter
Rossi 1970
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2023, 17:06
Wohnort: 87758


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 69 Gäste