Titel

 

 

Lanz-Mähbalken Fingerplatten u. Fingerschrauben

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lanz-Mähbalken Fingerplatten u. Fingerschrauben

Beitragvon BRIWO » 22.10.2023, 08:49

Hallo Lanz-VD-Freunde,
an meinem VD 2816 ist ein Mittelschnitt-Lanz-Mähwerk verbaut. Diese ist schon in die Jahre gekommen und die Fingerplatten sind zum großen Teil verbraucht, daher möchte ich sie tauschen. Meine Internetrecherche hat hierzu derzeit wenig Erfolg/Treffer auf den einschlägigen Ersatzteilanbieter-Internetseiten sowie der Bucht gebracht.
Es sind Fingerplatten in einer Breite von 51 mm und einer Länge von 62 mm verbaut. Die Mitte des Befestigungsloches, mit 6 mm Durchmesser, hat 10 mm Abstand vom oberen Rand. Der schmalere untere Teil hat eine Breite von 16 mm und ist nach innen mit einer v-förmigen Kerbe von 5 mm Tiefe versehen.
Ich bin auf der Suche nach Ersatz-Fingerplatten (min. 29 Stck.) - hat jemand von Euch eine Idee wo man sie noch käuflich erwerben kann?
Ebenso möchte ich die Fingerschrauben als M10 und einer rechteckigen Kopfgröße von 11x18,5 mm ersetzen.

Jetzt schon vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Grüße Achim
Lanz D 2816, BJ 1955, erste Serie
BRIWO
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.10.2021, 20:25
Wohnort: 59929 Brilon

Re: Lanz-Mähbalken Fingerplatten u. Fingerschrauben

Beitragvon Eicher3010 » 22.10.2023, 09:33

Schau mal beim Faie Versand, info@faie.at
Eicher3010
Silber
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.11.2016, 17:40

Re: Lanz-Mähbalken Fingerplatten u. Fingerschrauben

Beitragvon Eicher3010 » 26.10.2023, 07:23

Hallo, hir gibt es einen ganzen Balken:https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/messerbalken-lanz/2582961584-276-8088 vom 26.10.23
Eicher3010
Silber
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.11.2016, 17:40

Re: Lanz-Mähbalken Fingerplatten u. Fingerschrauben

Beitragvon bulli1706 » 11.11.2023, 09:18

Hallo Achim.
Bei Fa. Faie gibt es tatsächlich noch die von Dir gesuchten Teile für Dein Mähwerk. Hier die Internetadresse: https://www.faie.de/landtechnik/landmaschinen-ersatzteile/maehwerksersatzteile/.
Für Dein Seitenmähwerk gibt es eine 2.wichtige Internetadresse: https://www.oskarsellschopp.de/Technik/maehwerk.html. Denn das Wissen um solche alten Fingerbalken-Mähwerke ist für Dein Vorhaben sehr wichtig, damit Du nach der Restauration keine Enttäuschung erlebst. Das Schneidprinzip des Mähwerks ist das gleiche wie das einer guten Schere. Darum ist wichtig, die Aufgaben der beteiligten Teile zu kennen. Leider gibt es nicht mehr sehr viele Menschen, die Du danach fragen kannst. Ich wünsch Dir Spaß und Erfolg bei der Restauration und danach.
Schönen Gruß von Oskar
Dateianhänge
01a.jpg
das Schneidprinzip ist der Scherenschnitt
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Gold
 
Beiträge: 472
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron