Titel

 

 

Kurbelwelle_Austausch Kegelrollenlager links

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Kurbelwelle_Austausch Kegelrollenlager links

Beitragvon Sugar13 » 23.12.2020, 14:37

Hallo,

das Kegelrollenlager, d.h. mehrere Rollen des Lagers sind ausgebrochen.
Es handelt sich um einen HD 6516. Die Kurbelwelle ist noch eingebaut,
Der Hauptlagerdeckel ist entfernt worden, um Regelerteile auszutauschen.

Kann man das Lager R 1018 - ohne Ausbau der Kurbelwelle - tauschen?
Was ist zu beachten?


Weiterhin die Frage, bekommt man noch das Lager mit 37,5 mm Breite.
Konnte nur das Kegelrollenlager 30220 100x180x37 mm mit 37 mm Breite
ausfindig machen...Kann man dies durch Reduzierung der Beilagescheiben zwischen
Kurbelwellengehäuse und Hauptlagerdeckel kompensieren?

Danke und gesund bleiben
Gruß Robert
Lanz 2416, Lanz Iberica 6516
Benutzeravatar
Sugar13
Silber
 
Beiträge: 204
Registriert: 13.09.2017, 10:57
Wohnort: Franken

Re: Kurbelwelle_Austausch Kegelrollenlager links

Beitragvon Thomas Tisch » 23.12.2020, 15:23

Hallo, wenn das linke Lager hinüber ist, dann würde ich die Welle auf jeden Fall ausbauen, um das rechte auch zu überprüfen.
Grüße,
Thomas Tisch
Thomas Tisch
Gold
 
Beiträge: 449
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste