Titel

 

 

Schepperndes Nebengeräusch im Stand D1616

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Schepperndes Nebengeräusch im Stand D1616

Beitragvon Pipitruck » 08.10.2023, 20:43

Hallo zusammen,


Seit kurzem musste ich feststellen, dass ich ein störendes, schepperndes vielleicht klackendes Nebengeräusch habe.
Trete ich die Kupplung, ist das Geräusch weg.
Während der Fahrt, egal in welchem Gang, ist nichts zu hören.
Vielleicht kann ich ein Video machen, wenn ich das hier einstellen kann
Das Zwischenradlager kann ich ausschließen, das wurde erst im Winter neu gemacht, Zähne sind auch keine abgebrochen, ebenso die Kupplung.(wobei ich beim anfahren, ewig weg ruckle, obwohl die Kupplungsscheibe auf der Drehbank war, wegen Seitenschlag)
Vielleicht noch zu erwähnen, wenn ich Holz säge, bei eingelegter Zapfwelle, ich dann vom Gas weggehe, Kupplung trete, schnalzt der Zapfwellenhebel ständig auf und ab.

Ich hoffe, ich bekomm wie immer, super Beiträge, die mir weiterhelfen.

Bis dahin Philipp
Liebe Grüße aus Münchberg, Philipp
Pipitruck
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 22.07.2012, 18:48
Wohnort: Münchberg

Re: Schepperndes Nebengeräusch im Stand D1616

Beitragvon Eicher3010 » 09.10.2023, 08:01

Das mit der Zapfwelle ist Bauartbedingt, die Zapfwelle hat wie einen Freilauf und durch die Schrägverzahnung und der höheren Drehzahl springt sie über die Verzahnung.
Eicher3010
Silber
 
Beiträge: 105
Registriert: 08.11.2016, 17:40

Re: Schepperndes Nebengeräusch im Stand D1616

Beitragvon 1Lanz2416 » 09.10.2023, 16:54

1Lanz2416
Benutzer
 
Beiträge: 21
Registriert: 28.06.2017, 17:51
Wohnort: 53

Re: Schepperndes Nebengeräusch im Stand D1616

Beitragvon Pipitruck » 09.10.2023, 21:07

Kupplungsgeräusche schließ ich aus.
Kommt eher von der Kriechgangseite.
wollte nur nicht voreilig das Getriebe öffnen, da es ja sehr viel Arbeit ist.
Liebe Grüße aus Münchberg, Philipp
Pipitruck
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 22.07.2012, 18:48
Wohnort: Münchberg

Re: Schepperndes Nebengeräusch im Stand D1616

Beitragvon Pipitruck » 09.10.2023, 21:09

Ich sollte mich korrigieren,
ein klackern eher in dumpfer Art und Weise, kein heller Ton.
Das Geräusch ist weiterhin da, auch wenn das Kupplungspedal leicht getreten ist.
Erst bei vollständig ausgerückter Kupplung ist auch das Geräusch weg
Liebe Grüße aus Münchberg, Philipp
Pipitruck
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 22.07.2012, 18:48
Wohnort: Münchberg

Re: Schepperndes Nebengeräusch im Stand D1616

Beitragvon Alex1616 » 11.10.2023, 18:14

Hallo,

so einfach ins blaue zu raten ist natürlich erstmal schwierig. Mach doch mal ein Video und stelle es auf YouTube zum Beispiel.
Der Beitrag von 1Lanz2416 wäre auch mein erster Tipp gewesen.
Hast du mal probiert ob es in jeder Stellung der Schalthebel gleich ist? Kannst ja die Gruppe in Leerlauf schalten und dann mal verschiedene Gänge probieren, auch mal Kriechgang rein oder raus machen. Vielleicht merkst du dabei, dass sich etwas ändert. Wenn nicht, dann doch erstmal nach der Kupplung schauen bevor das Getriebe aufgemacht wird?

Das mit dem zappeln der Betätigung für die Zapfwelle ist normal wenn die Maschine dahinter schiebt. Da ist dann auch ein wirklich lautes klacken zu hören wenn die Verzahnung überspringt.

Grüße Alex
Eine Handvoll Volldiesel
Alex1616
Silber
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.01.2017, 10:49
Wohnort: 76684

Re: Schepperndes Nebengeräusch im Stand D1616

Beitragvon Pipitruck » 11.10.2023, 20:49

Alex1616 hat geschrieben:Hallo,

so einfach ins blaue zu raten ist natürlich erstmal schwierig. Mach doch mal ein Video und stelle es auf YouTube zum Beispiel.
Der Beitrag von 1Lanz2416 wäre auch mein erster Tipp gewesen.
Hast du mal probiert ob es in jeder Stellung der Schalthebel gleich ist? Kannst ja die Gruppe in Leerlauf schalten und dann mal verschiedene Gänge probieren, auch mal Kriechgang rein oder raus machen. Vielleicht merkst du dabei, dass sich etwas ändert. Wenn nicht, dann doch erstmal nach der Kupplung schauen bevor das Getriebe aufgemacht wird?

Das mit dem zappeln der Betätigung für die Zapfwelle ist normal wenn die Maschine dahinter schiebt. Da ist dann auch ein wirklich lautes klacken zu hören wenn die Verzahnung überspringt.

Grüße Alex


Hi Alex,

ja han ich bereits gemacht, egal ob Leerlauf Gruppen oder Gänge schalten, Geräusch bleibt gleich.
Melde mich mit nem Video, hoffeich krieg das irgendwie hier rein.
Liebe Grüße aus Münchberg, Philipp
Pipitruck
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 22.07.2012, 18:48
Wohnort: Münchberg


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste

cron