Titel

 

 

Baujahrbestimmung von 2 Ursus C45

Bulldog, aber nicht Lanz

Re: Baujahrbestimmung von 2 Ursus C45

Beitragvon engineer » 04.05.2020, 19:57

Gib mir mal deine Mailadresse, dann schicke ich dir die Seiten.
Ich hatte mal einen mit 4900er Nummer, der hatte auch die lanzmäßigen Stehbleche. Die waren auch ganz sicher original. Nachdem bei diesen ja normalerweise keine Kotflügel verbaut waren könnte ich mir vorstellen daß beide Varianten eine Zeitlang wahlweise erhältlich waren. Oder auch daß beim Nachrüsten der Kotflügel der ganze Satz mit den kantigen Stehblechen bestellt wurde.
Man muß auch immer berücksichtigen daß die Maschinen teilweise nach ein paar Jahren generalüberholt wurden.
Und solange Ersatzteile ab Werk lieferbar waren wurden bestimmt viele auf den neuesten Stand gebracht.
engineer
Gold
 
Beiträge: 251
Registriert: 23.06.2014, 09:59
Wohnort: 91793

Re: Baujahrbestimmung von 2 Ursus C45

Beitragvon jaki » 12.03.2024, 19:11

Hallo,
um das Thema wieder hoch zu holen folgenden Frage:
Habe an meinem Ursus hinter der Zylinder-Nummer noch eine Nummer:
Ein Runder Kreis
in der oberen Zeile "K T"
in der unteren Zeile "4783"

Was hat dieser Stempel zu bedeuten?

Gruß, Jakob
Dateianhänge
FIN C45.jpg
jaki
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.11.2017, 16:01
Wohnort: 7471 Rechnitz Österreich

Vorherige

Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron