Titel

 

 

Lanz Iberica 4090

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lanz Iberica 4090

Beitragvon D2506 » 06.06.2022, 08:42

Hallo zusammen,

falls das nicht erwünscht ist, bitte löschen. Ich habe aber leider nur das Forum um mich zu erkundigen und wäre froh wenn mir jemand helfen könnte. Gerne auch via PN.

Wie bestimmt viele wissen steht auf eBay Kleinanzeigen ein 4090 Iberica für 8k. Nun habe ich mir ausgerechnet was alles gemacht werden muss (Reifen hinten sind durch +Warnblinkanlage fehlt) + Transport + Zulassungskosten und komme auf um die 10k € Gesamtkosten. Am Motor haben die wahrscheinlich nicht viel gemacht außer neue Kerzen. Da das ein spanischer Lanz ist wollte ich euch fragen, ob das die Traktoren überhaupt wert sind oder ob ich lieber einen größeren Volldiesel (also 2416 oder 2816) kaufen sollte. Da findet man ja manchmal auch schon welche ab 8-9000€. Die Verkäufer des Iberica haben wenig Ahnung und ich möchte nicht abgezogen werden.

Vielen Dank für Eure Einschätzung!
Mit freundlichen Grüßen
Magnus
D2506
Benutzer
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2021, 22:14
Wohnort: 74395

Re: Lanz Iberica 4090

Beitragvon treckerbauer » 07.06.2022, 06:22

Hallo Magnus,
da der Markt gerade ziemlich von den spanischen 3850 und 4090 überschwemmt wird, habe ich Zweifel, ob die 10.000 Euro den realistischen Wert abbilden. Es kommt sicher auch noch darauf an, wie der Traktor vom Blech her und von der Technik dasteht.
Nach der Restaurierung meines 4090 muß ich halt auch feststellen, wenn ich alle Rechnungen zusammenzähle, ist es eigentlich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Aber es geht ja nicht immer nur um den Wiederverkaufswert, im Hobby-Bereich zählen ja auch andere Werte.
Wegen der Warnblinkanlage: Hat der Traktor schon ganz normale Blinker, ist der Einbau kein Problem. Ein Warnblinkgeber kostet 100 Euro, wenn man den Einbau selber machen kann, war es das schon. Allerdings ist es immer ein Risiko, wenn man in einer alten Verkabelung herumfummeln muß.
Ich hab die Elektrik ganz neu aufgebaut, dann ist man vor Überraschungen sicher.

Grüße aus Esslingen,
Dieter
treckerbauer
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2016, 09:11

Re: Lanz Iberica 4090

Beitragvon D2506 » 07.06.2022, 07:16

Hallo Treckerbauer,

vielen Dank für deine ehrliche Meinung!
Das mit dem Preis dachte ich mir schon. An sich steht der Traktor noch gut da, die Elektrik wurde vom Verkäufer komplett gemacht. Allerdings ohne Warnblinkanlage da ja damals nicht Pflicht in Spanien. Aber was beim Motor Sache ist weiß man natürlich nicht.
Neue Hinterreifen machen natürlich auch nochmal fast einen tausender aus... Mal schauen, vielleicht lässt sich ja noch etwas am Preis machen.
D2506
Benutzer
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2021, 22:14
Wohnort: 74395

Re: Lanz Iberica 4090

Beitragvon D2506 » 08.06.2022, 07:42

Kleines Update: nachdem ich den Verkäufern gesagt habe, was alles am Traktor gemacht werden muss, habe ich dem Verkauf abgesagt. Der Traktor wird jetzt wieder für 1500€ mehr angeboten. Ich denke man muss den Traktor genau begutachten, es besteht die Gefahr dass der einfach nur überpinselt wurde.
D2506
Benutzer
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2021, 22:14
Wohnort: 74395

Re: Lanz Iberica 4090

Beitragvon A22Jonathan » 07.08.2023, 21:02

Hallo ,
ich habe Interresse an einem inserrierten D 4090. Ich möchte ihn mir in Kürze anschauen. Kann mir jeman empfehlen worauf ich besonders achten muss.
Viele Grüße Jonathan
A22Jonathan
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.08.2023, 12:52
Wohnort: Laufenburg 79725


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast