Titel

 

 

Sicherungsblech Kriechganggetriebe

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Sicherungsblech Kriechganggetriebe

Beitragvon Pat » 30.08.2021, 15:34

Hallo,
ich restauriere gerade meinen kurzen D1616. Bei meinem Kriechganggetriebe ohne Lamellenkupplung ist mir aufgefallen, dass es laut Ersatzteilliste 6 Sicherungsbleche gibt, die bei mir nicht montiert waren (Schraubensicherung am Flansch zur Nebenwelle). Es handelt sich um die Ersatzteilnummer Z3648, Bestellnummer 1.0344 f 148. Leider kann ich in der Zusammenbauzeichnung nicht erkennen, wie die Sicherungsbleche aussehen. Kann mir jemand von Euch vielleicht hier mit einem Bild oder sonstigen Infos weiterhelfen?

Bereits vorab vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Patrick
Pat
Benutzer
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.02.2006, 10:49
Wohnort: Ochtendung

Re: Sicherungsblech Kriechganggetriebe

Beitragvon Alex1616 » 30.08.2021, 20:36

Hallo Patrick,

ich weiß gerade nicht wo die 6 Sicherungsbleche sind. Bei meinem 24er sieht das folgendermaßen aus. An der 1. Welle ist es mit runden Blechen gesichert bei denen eine Nase ausgebrochen wird und eine Seite zum 6-Kant Hochgeklappt wird. An der 2. Welle ist es mit Draht gesichert und an der Nebenwelle sind für die 3 Schrauben herkömmliche Sicherungsblechen mit 2 Lappen vorhanden.

Hoffe dies konnte dir weiterhelfen.

Gruß Alex

P.s. Ich hoffe dass man die Sicherungsbleche an der Nebenwelle überhaupt erkennt, weil ich die Auflösung ziemlich runterstellen musste
Dateianhänge
ECB6306F-54E7-439D-9308-3A81038B3750.jpeg
Eine Handvoll Volldiesel
Alex1616
Benutzer
 
Beiträge: 75
Registriert: 03.01.2017, 11:49
Wohnort: 76684

Re: Sicherungsblech Kriechganggetriebe

Beitragvon Pat » 31.08.2021, 07:46

Hallo Alex,
vielen Dank für Deine schnelle Hilfe und Dein Foto!!!! Bei Deiner Ausführung des Kriechganggetriebes hat die 2. Nebenwelle nur 3 Schrauben und nicht wie bei mir 6 Schrauben. Und genau um diese Schrauben geht es.

Und im gleichen Atemzug habe ich noch eine kurze Frage an Dich, hast Du da das Getriebe neu gelagert? Wenn ja, welches Lagerspiel hast Du für die Kegelrollenlager gewählt: 0,10 bis 0,15 oder 0,15 bis 0,20.

Vielen Dank nochmals.

Gruß Patrick
Pat
Benutzer
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.02.2006, 10:49
Wohnort: Ochtendung


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste