Titel

 

 

D7506 - Kupplung trennt nicht

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

D7506 - Kupplung trennt nicht

Beitragvon Camper » 02.06.2024, 15:38

Ein freundliches Hallo in die Runde!

Ich wende mich an Euch mit einem Problem an meinem D7506 (Baujahr '38), welchem wir derzeit nach längerem (ca. 7-jährigen) Stillstand frisches Leben einhauchen möchten. Motorseitig ist uns das bereits auch gelungen. Probleme bereitet uns hingegen mutmaßlich bzw. offensichtlich die Backenkupplung, die nicht trennt. Äußern tut sich das darin, dass sich trotz betätigter Kupplung kein Gang (vorderer Hebel) einlegen lässt und es beim Schaltversuch zu den markanten Getriebegeräuschen kommt. Die beiden Getriebestufen (hinterer Hebel) lassen sich hingegen einlegen. Außerdem droht der Motor abzusterben, wenn das Kupplungspedal ganz durchgetreten, also die Kupplungsbremse betätigt wird.

Als erste Maßnahme haben wir im Stillstand des Motors überprüft, ob sich die Kupplungsbacken bei Pedalbetätigung lösen. Augenscheinlich tun sie das. Dort scheint das Problem wohl eher nicht zu liegen.

Die nächste Maßnahme, die uns noch einfällt, wäre die Kupplung von Grund auf nach Handbuch neu einzustellen.

Wir wissen jedoch, dass der Bulldog bis zu seiner (sicher damals nicht vorausgesehenen) längeren Stilllegung noch voll funktionstüchtig war und sich die Kupplung eigentlich von allein nicht so verstellt (oder abgenutzt) haben kann. Was können wir übersehen haben? Oder was machen wir eventuell falsch?

Habt Ihr Ideen oder gar ähnliche Erfahrungen?

Vielen Dank schon mal in die Runde

Maik im Namen der kleinen Hobby-Schraubergemeinschaft
Benutzeravatar
Camper
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2024, 18:16
Wohnort: Nordthüringen

Re: D7506 - Kupplung trennt nicht

Beitragvon Theo S. » 03.06.2024, 13:04

Hallo,

für mich sieht es danach aus, dass die Kupplung nicht vollständig trennt. Würde sie trennen, käme es nicht zum Abwürgen des Motors bei getretener Kupplungsbremse.

Gruß
Theo
Benutzeravatar
Theo S.
Administrator
 
Beiträge: 266
Registriert: 09.02.2006, 17:18
Wohnort: 41844 Wegberg

Re: D7506 - Kupplung trennt nicht

Beitragvon papafox » 07.06.2024, 13:59

Hallo Camper,
hast Du das Problem gelöst?
Für mich sieht es so aus, dass die Kupplungsbeläge durch die lange Standzeit verklebt sind.
Sprühe die Beläge kräftig mit Bremsenreiniger ein und betätige die Kupplung mehrmals.
Vielleicht hilft´s.

Gruß
PapaFox
papafox
Gold
 
Beiträge: 262
Registriert: 25.02.2006, 14:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: D7506 - Kupplung trennt nicht

Beitragvon Camper » 08.06.2024, 10:05

Hallo zusammen!

Vielen Dank zunächst mal für eure bisherigen Gedanken und Angegungen.

Nein, das Problem ist leider noch nicht gelöst. Ich wollte zunächst noch ausschließen, dass wir als Anfänger vielleicht doch nur zu blöd sind, den Gang einzulegen. So haben wir uns einen erfahrenen Schlepperfreund zur Seite geholt. Auch er hat beim jüngsten Funktionstest mit dem Durchtreten der Kupplung den Motor abgewürgt, so dass der Motor umschlug und rückwärts lief. Seltsamerweise lassen sich die Gänge bei "rückwärts" laufenden Motor problemlos einlegen. Auch Anfahren ist so ohne weiteres möglich.
Darauf haben wir die Kupplungsbacken etwas nachgestellt, was aber im ersten Moment doch zu viel war, denn jetzt trennt die Kupplung ständig.

Wir werden die Backen jetzt erst mal noch strikt nach BA neu einstellen und hoffen, dass es nur das ist.

Ich werde berichten, sobald es was neues gibt. Weitere Gedanken und Anregungen von Euch sind natürlich willkommen.

Grüße aus Thüringen
Benutzeravatar
Camper
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2024, 18:16
Wohnort: Nordthüringen

Re: D7506 - Kupplung trennt nicht

Beitragvon LanzSchweiz » 11.06.2024, 19:39

Hallo
Ich würde mal die Kupplungsbremse lösen. Ev. Ist diese zu stark eingestellt und damit hat die Kupplung zu wenig Weg zum trennen.
Grüsse LanzSchweiz
Lanz D8506 Bj.38, Lanz D7506 Bj.36, Lanz Iberica D6516, Zapfwellengetriebener Mähdrescher Claas Junior, Handdruckspritze Bj.1853, Motorspritze Vogt 3Zyl-2Takt Bj.35

Verein Historischer Technik Emmental
www.vhte.ch
Benutzeravatar
LanzSchweiz
Silber
 
Beiträge: 207
Registriert: 01.01.2007, 14:44
Wohnort: Zäziwil (CH)

Re: D7506 - Kupplung trennt nicht

Beitragvon Camper » 17.06.2024, 13:43

Hallo in die Runde!

@LanzSchweiz
Danke für deinen Hinweis. Leider war es das auch nicht. Die Kupplungsbremse haben wir beim letzten Testlauf sogar so weit gelöst, dass diese faktisch ohne Funktion war.

Beim Bemühen um die Feinjustierung der Kupplungsbacken ist mir aufgefallen, dass eine Backe massiv Spiel in ihrer Lagerung hat. Das fühlt sich fast so an, als wäre die Lagerbuchse überhaupt nicht drin. Hinzu kommen frisch aussehende Kratzspuren am außenseitig am Gusskörper der Backe. Die wird wohl, lose wie sie ist, irgendwo an der Schwungmasse anlaufen. Das habe ich beim händischen Durchdrehen jedoch nicht reproduzieren können. Auf jeden Fall ist das nicht normal. Lange Rede kurzer Sinn - die Kupplung wird revidiert. Bin schon gespannt, was beim Zerlegen noch alles zu Tage tritt. Ich werde berichten - wird jetzt aber auf jeden Fall eine Weile dauern.

Bis dahin wünsche ich allen einen mindestens gut brauchbaren Sommer.

Ich gehe dann erst mal Campen :D

Grüße
der Camper
Benutzeravatar
Camper
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2024, 18:16
Wohnort: Nordthüringen


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste

cron